Informationen und Tipps zur Krisenvorbereitung

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Finanzielle Vorsorge – was sind Fluchtwährungen?

Aus finanzieller Sicht gibt es mehrere Krisenfaktoren. So wird das angesparte Geld durch die Inflation entwertet und alle Vorräte auf dem Konto und Sparkonto sind nicht mehr nützlich. Angesichts massiver Staatsschulden in Europa kann man sich nie sicher sein, wie lange der Euro als stabile Währung noch durchhält. Abhilfe schaffen sogenannte Fluchtwährungen.

Noch vor einigen Jahren zählte der Dollar zu einer sehr stabilen Währung. Momentan stehen die Vereinigten Staaten stark unter Druck und die Währung gilt nicht mehr als sicher genug. Bei der Suche nach einer passenden Fluchtwährung sollte auf eine stabile Wirtschaft und eine stabile Währung geachtet werden. Die erste Wahl für viele Anleger sind die Schweizer Franken. Sie gilt als beste Fluchtwährung und viele Deutsche besitzen bereits ein Girokonto in der Schweiz. Allerdings zeigte die Schweiz in den letzten Jahren deutliche Schwäche. So hat das Land ein Stück weit seiner Neutralität verloren und das Bankgeheimnis gelockert. Gerade gegenüber der USA gilt die Schweiz längst nicht mehr als stabil genug. Folgende Alternativen können als Fremdwährung herhalten:

Norwegische Kronen: Das Land besitzt gute Erdölvorräte und weist eine stabile Wirtschaft auf. Vom Staatsbankrott ist Norwegen noch weit entfernen. Allerdings ist die Kontoeröffnung hier nicht so einfach.

Australischer oder Kanadischer Dollar: Beide Länder werden sehr hoch bewertet. Gegenüber dem Amerikanischen Dollar handelt es sich hier um eine sinnvolle Alternative. Bodenschätze und keine Überschuldungsprobleme sprechen für diese Fluchtwährungen.

Singapur Dollar: Singapur wird im Volksmund auch als die Schweiz Asiens bezeichnet und das nicht ohne Grund. Das Bankgeheimnis ist vollkommen intakt und der Staat besitzt eine grundsolide Wirtschaft.

In letzter Konsequenz ist jedoch keine der Währungen ein absoluter Schutz gegen Abwertung. Als ultimative Fluchtwährung gelten daher zweifeolsohne Edelmetalle. Auch wenn die Preise von Gold und Silber zuletzt stark gefallen sind, bieten Sie über längeren Zeitraum betrachtet ungleich mehr Sicherheit als jede Papiergeld-Währung. Und die derzeit tiefen Kurse sind ohne Frage eine gute Gelegenheit um sich ein paar Goldmünzen auf die Seite zu legen.



Produkte zur Krisenvorsorge bei Amazon
» Langzeitnahrung » Dosenbrot
» Kurbelradios » Kurbellampen
» Petroleumheizungen » Petroleumlampen
» Wasserfilter » Notfallrucksäcke
» Gaskocher » Cobb Grill
» Pfefferspray Amazon


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Krisenprävention läuft unter Wordpress 4.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close