Informationen und Tipps zur Krisenvorbereitung

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Sicherheit beim Umgang mit Waffen

Sportschleuder, Armbrust oder andere Waffen dienen der Selbstverteidigung und der Sicherung des eigenen Besitzes. Um sich selbst und andere vor der Gefahr der Waffen zu schützen, gibt es einige Sicherheitsregeln zu beachten. Experten empfehlen generell eine professionelle Unterweisung im Umgang mit den Waffen. Andernfalls kann es zu ernsthaften Verletzungen führen.

1. Niemals darf die Waffe auf eine andere Person gerichtet werden. Die Waffe könnte unerwartet auslösen.

2. Gehen Sie grundsätzlich von einer geladenen Waffe aus. Verlassen Sie sich also nie auf die fehlende Ladung oder die Sicherung an der Waffe. Es kann sich immer ein Schuss lösen, ob Pfeil oder Kugel.

3. Unberechtigte Personen dürfen nie in Berührung mit den Waffen kommen. Sie kennen sich nicht mit den Sicherheitsmechanismen aus und lösen die Waffe möglicherweise ausversehen aus.

4. Die Lagerung der Waffen erfolgt ohne Ladung, also ohne Pfeile oder Kugeln.

5. Bewahren Sie Munition und Waffen grundsätzlich getrennt auf. Andernfalls könnten Dritte oder Unberechtigte schnell Gebrauch von den Waffen machen.

6. Bei einer Armbrust ist der Bogen für die Lagerung zu entfernen. So kann diese auch nicht mit anderen Gegenständen zum Einsatz kommen.

7. Beim Schießen selbst darf kein anderer Mensch in die Schussbahn laufen. Versichern Sie sich also grundsätzlich, dass Sie an einem sicheren Ort schießen. Auch Querschläger dürfen keine anderen Menschen treffen. Ein Abstand von 100 Metern ist empfehlenswert.

8. Jede Waffe verfügt über einen Sicherheitsmechanismus. Bei einer Armbrust aktiviert sich dieser beim Spannen automatisch. Die Sicherung ist erst kurz vor dem Schuss zu lösen.



Produkte zur Krisenvorsorge bei Amazon
» Langzeitnahrung » Dosenbrot
» Kurbelradios » Kurbellampen
» Petroleumheizungen » Petroleumlampen
» Wasserfilter » Notfallrucksäcke
» Gaskocher » Cobb Grill
» Pfefferspray Amazon


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Krisenprävention läuft unter Wordpress 4.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close