Informationen und Tipps zur Krisenvorbereitung

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Notfallgepäck

Für den Fall, dass man das Haus sehr schnell und fluchtartig verlassen muss, sollte man ein Notfallgepäck besitzen. Dieses Gepäck bietet alle wichtigen Dokumente und Hilfsmittel, um einige Tage zu überleben. Doch es gibt beim Packen einiges zu beachten.

Als Erstes benötigt man mindestens einen Rucksack mit einem Volumen von 40 bis 50 Litern. Besser ist es, wenn man zwei Rucksäcke vorbereiten kann. Der Rucksack muss sehr reißfest sein und einige Kilogramm tragen können. Doch nicht nur der Rucksack muss ein bestimmtes Gewicht aushalten, auch man selbst sollte beim Kauf darauf achten, dass der Rucksack leicht anzulegen ist und auch für einige Stunden auf dem Rücken gehalten werden kann. Wenn der Rucksack ausgesucht wird, sollte man sich darüber Gedanken machen, was alles in den Rucksack gehört. Neben Nahrungsmitteln und Kleidung muss man auch an Dokumente und Werkzeug achten.

Hier hat man zwei Möglichkeiten den Rucksack zu packen. Entweder plant man mehr Vorräte mit ein und packt zwei Modelle unterschiedlich, oder man beschränkt sich auf das Wichtigste und denkt nur an sich selbst. Wenn man zwei Rucksäcke nutzen möchte, kann man in den einen warme Kleidung und vor allem auch regenfeste Kleidung packen, technische Hilfsmittel, wie eine Taschenlampe, ein Radio und andere Werkzeuge. Man darf jedoch auch die wichtigen Dokumente und etwas Geld nicht vergessen. In den anderen Rucksack kann man ohne Probleme weiter Kleidung, möglicherweise ein Zelt und vor allem Nahrungsmittel aus dem Vorrat einpacken. Beide Modelle können schon frühzeitig gepackt werden. Wenn man schnell das Haus verlassen muss, braucht man nur einen Handgriff und ist somit gerüstet.



Produkte zur Krisenvorsorge bei Amazon
» Langzeitnahrung » Dosenbrot
» Kurbelradios » Kurbellampen
» Petroleumheizungen » Petroleumlampen
» Wasserfilter » Notfallrucksäcke
» Gaskocher » Cobb Grill
» Pfefferspray Amazon


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Krisenprävention läuft unter Wordpress 4.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close