Informationen und Tipps zur Krisenvorbereitung

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Absicherung in Krisenzeiten durch selbstgenutzte Immobilien

Der Wert von selbstgenutzten Immobilien ist in den letzten Jahren für die Absicherung vor finanziellen Krisen bedeutsamer geworden. Denn gerade dieser Wert ist gegen Konjunkturschwankungen relativ stabil. Daneben gibt es Vor- und Nachteile, die den Kauf von Immobilien ausmachen. Einer der Vorteile ist, dass durch das Eigenheim die monatliche Miete wegfällt. Damit sparen Ehepaare bereits bis zu 30 Prozent der Lebenshaltungskosten ein. Dafür muss das Wohneigentum allerdings schuldenfrei sein. Sonst bringen die finanzielle Freiheit und die dadurch entstehende höhere Nutzbarkeit der Rente mehr ein.

Die Finanzierung des Immobilienkaufs richtet sich nach der persönlichen Lebenssituation. Eine maßgeschneiderte Lösung ist hier wichtig. Die Kredite für die selbstgenutzten Häuser und Wohnungen nehmen einen Großteil des monatlichen Budgets ein und sind als langfristiges Kapital anzusehen. Daher beginnt sich der Kauf erst im hohen Alter zu rentieren. Doch gerade dann sind Eigentümer vor alter- oder krankheitsbedingten Arbeitsausfällen besser abgesichert. Wer über den Kauf von Immobilien nachdenkt, benötigt in der Regel ein Eigenkapital von 20 Prozent des Kaufpreises. Das Gleiche gilt für Bauherren. Insgesamt ist es ratsam, dass die monatlichen Kreditraten das Nettoeinkommen nicht mit mehr als 40 Prozent übersteigen. Eine staatliche Förderung ist ebenfalls nicht immer gegeben und sollte daher nicht mit einkalkuliert sein. Daneben fällt die Berücksichtigung von laufenden Kosten, wie Dachreparaturen, Fenstermontagen und Ähnlichem an.

Vorteile der selbstgenutzten Immobilien sind also die steigende Nachfrage nach Immobilien, der hohe Sachwert des Eigenheimes, der gegen Inflationen bestehende Wert des Grundstückes, auf dem es steht und die steuerliche Förderung von Immobilienkäufen. Als nachteilig können sich die Schwankungen der Immobilie bei Vernachlässigung zeigen. Dazu sind die Nebenkosten in der Regel höher als eine vergleichbare Miete. Ebenfalls sind Ehepaare langfristig an die Kosten gebunden, was im Falle einer Scheidung zu Problemen führen kann.



Produkte zur Krisenvorsorge bei Amazon
» Langzeitnahrung » Dosenbrot
» Kurbelradios » Kurbellampen
» Petroleumheizungen » Petroleumlampen
» Wasserfilter » Notfallrucksäcke
» Gaskocher » Cobb Grill
» Pfefferspray Amazon


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Krisenprävention läuft unter Wordpress 4.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close